Eine Hängematte als Abschlussprojekt

15.04.19

Im Rahmen des praxisnahen Unterrichtes erstellte die Abschlussklasse der TSE12 unter Anleitung eine Hängematte.
Die Schüler mussten sich selbständig ein passendes Netzgarn suchen und zu einem Netztuch verarbeiten (vermaschen). Hierbei konnten sie gelernte Techniken im Bereich „Knoten und Spleißen“ anwenden um ein stabiles Netztuch herzustellen. Zum Schluss mussten die Schüler ihr Netztuch
(Länge: 2,50m/Breite: 0,80m) konfektionieren, also Rundhölzer bei der Liegefläche einziehen und mit einem Randseil stabilisieren. Für die Optik wurden die zwei Anschlagpunkte der Hängematte noch getakelt.

Jan-Lukas Schulenburg , Schüler der TSE12

Zurück