Geflechte, ohne die kein Fahrzeug fährt!

14.05.18

von Links: Geschäftsführer Herr Piwonski, Produktionsleiter Herr Fleischmann, Schüler der Klasse TSE12

 

Nach drei Ausbildungsjahren in Draht- und Faserseiltechnologie hat uns die Firma Iprotex zu einem Besuch eingeladen. Ziel war es, die theoretischen Kenntnisse in der praktischen Anwendung kennen zu lernen.
Bei der Vorstellung der Firma durch den Geschäftsführer, Herrn  Piwonski, konnten wir sowohl die Entstehung und Entwicklung der Firma, als auch die große Vielzahl an unterschiedlichsten Geflechtarten und deren Einsatzgebiete, u.a. für den Automobilbereich, erkennen. Im Anschluss daran sind wir vom Produktionsleiter, Herrn Fleischmann, durch die Abteilungen, Wareneingang, Spulerei, Flechterei, Kettherstellung und Wirkerei geführt worden. Den Schluss der Führung bildete die Konfektion, in der die Geflechtprodukte auf die spezifischen Kundenwünsche geschnitten und versandfertig verpackt werden. Neben der Vielzahl von Flecht- und Wirkmaschinen entwickelt die Firma Iprotex auch spezielle Gewebearten für den Fahrzeugbau.
Wir bedanken uns bei der Firma Iprotex, hier besonders beim Geschäftsführer Herrn Piwonski und dem Produktionsleiter, Herrn Fleischmann, für den freundlichen Empfang und die sehr informative Vorstellung des Unternehmens.

Die Seiler der Klasse TSE12, Abschlussjahr 2018

Zurück